Palma – Coll de Sóller – Sóller – Puig Major (Túnel Monnaber) – Cima Puig Major – Escorca – Coll de Sa Bataia – Lluc – Coll de Sa Bataia – Caimari – Selva – Inca – Binissalem – Consell – Sta. María – Pont d’Inca – Camí de Cabana – Camí dels Reis – Palma.

 

Km:  114,811 – Schwierigkeitsgrad: Schwierige – Ungefähre Dauer: 6 h. 

Sehenswertes:
• Coll de Sóller
• Palma
• Sóller
• Fornalutx
• Cima del Puig Major
• Zona de Alzina
• Monestir de Lluc

Download GPS/GPX 

 

BESCHREIBUNG: Wir fahren aus Palma heraus und nehmen die MA-11 in Richtung Sóller. Nachdem wir den Coll de Sóller (498 m) mit seinen typischen Haarnadelkurven überwunden haben, kommen wir in Sóller an. Von hier aus fahren wir 14 km lang auf der MA-10 bergauf undstoßen schließlich auf den Tunnel von Monnaber (849 m).

 

Nach circa 2 km finden wir einen Militärstützpunkt und nehmen uns nun die steile Auffahrt zumGipfel des Puig Major (1.445 m) vor. Für diese Strecke ist die entsprechende Erlaubnis der Luftwaffe einzuholen. Die Mühe lohnt sich, denn oben angekommen bietet sich ein spektakulärer Ausblick auf die ganze Sierra Tramuntana und nahezu auf die gesamte Insel. Nach der Abfahrt kommen wir an den Seen Cúber und Gorg Blau vorbei und fahren dann weiter auf der MA-10 in Richtung Lluc. Die Landstraße ist von Steineichen gesäumt und von links grüßen uns die Berge und das Meer. Sobald wir die Anhöhe von Alzina (667 m) bewältigt haben, fahren wir bergab in Richtung Coll de Sa Bataja und könnenuns im Restaurant Can Gallet stärken. Wir empfehlen einen Besuchdes Klosters von Lluc, das sich in zwei Kilometern Entfernung befindet. Die Rückfahrt führt über den Coll de Sa Bataja und von hier aus fahren wir auf der MA-2130 bis Inca und anschließend auf der MA-13A weiter nach Palma.

 

{iframe}http://www.everytrail.com/iframe2.php?trip_id=348435&width=540&height=400{/iframe}