Umbilicus rupestris (Salisb.) DandyDiese Pflanze wächst zwischen Felsspalten und –wänden. Sie ist insbesondere an ihren runden Blättern und dem Blattstiel erkennbar, der – zumindest an den Blättern des Rumpfes- aus der Mitte der Spreite herauswächst. Sowohl ihre Blätter als auch ihr Stängel sind fleischig.

 

Umbilicus rupestris (Salisb.) Dandy

 

Wie alle Dickblattgewächse trägt der Stängel gezackte Blätter. Der Blu?tenstand ist nahezu vollständig mit herabhängenden Blu?ten bedeckt. Aufgrund der Anordnung der Blu?ten und ihrer Blu?tenstände sind sie leicht von anderen Nabelkrautarten zu unterscheiden. Bei jenen ist nämlich nur der obere Teil der Blu?tenstände mit in senkrechter Position wachsenden Blu?ten bedeckt.

 

Gattungsname auf Katalanisch: Barralets. Capellets de teulada. Caquell. Orella de monjo.
Gattungsname auf Spanisch: Escudetes. Ombligo de Venus. Oreja de abad. Sombrerillos.
Blu?tezeit: April. Mai. Juni. juli.
Anwendungsgebiete und Eigenschaften: Heilpflanze.