Die fünf besten Tauchplätze auf MallorcaEs gibt nicht viele Tauchziele in Europa, an denen man so warmes und sauberes Wasser und so viele Höhlen und Buchten vorfindet wie auf Mallorca.

 

   Die fünf besten Tauchplätze auf Mallorca

Wenn Sie also in Europa Höhlen durchtauchen möchten, ist die Insel die beste Wahl für Sie.

1. Sa Madonna: An diesem Tauchplatz befindet sich eine große Höhle mit Lufteinschlüssen. Den Höhleneingang ziert eine eindrucksvolle Marienstatue, die dort von einem Fischer angebracht wurde.

2. Isla del Sec: An der Isla del Sec warten auf die Taucher zwei Wracks, an denen sich Korallenriffe angesiedelt haben.

3. Llebeig (Cabrera): Dieser Tauchplatz wird auch als „Zackenbarschparadies” bezeichnet. Von allen Tauchplätzen der Insel hat man hier die beste Sicht. Sie befindet sich neben dem Hafen von Cabrera im Nationalpark von Cabrera.

4. La Cueva de la Santa: Wenn Sie gerne Unterseetunnel durchtauchen, ist dieser Ort genau das Richtige für Sie.
Die maximale Tiefe dieser Tauchstelle zwischen Alcúdia und Puerto de Pollença beträgt 23 Meter.

5. Es Faralló „EI Gran Queso” (Der große Käse): Auch an dieser Tauchstelle an der Cala Rajada befinden sich viele Tunnel und die maximale Tiefe beträgt 30 Meter.

 

Die fünf besten Tauchplätze auf Mallorca

Die fünf besten Tauchplätze auf Mallorca

Die fünf besten Tauchplätze auf Mallorca