Der Pfefferbaum (Vitex agnus / castus L.) ist ein kleiner Baum, der sich leicht an seinen palmenartigen Blättern erkennen lässt. Die fünf bis sieben fein geformten Loben haben eine grüne Vorderseite und eine gräuliche Rückseite.

 

 

 

Die blauen Blüten des Baumes bilden sich im Sommer. Diese Bäume stehen auf feuchten Böden und oftmals in der Nähe einer Meeresmündung. Sie blühen im Sommer.

Gattungsname auf Katalanisch: Agnocast. Alís. Aloc. Arbre de Sant Josep. Herba de la castedat. Pebre bord. Ximbla.

Gattungsname auf Spanisch: Gatillo casto. Hierba de la castidad. Pimentera. Zausgatillo.

Verbreitungsgebiet: Mittelmeerraum.

Blütezeit: Juni, Juli, August.

Lebensformen: Macrophanerophytum.

Lebensraum: Feuchtgebiete und an Mündungen von Wildbächen.

Anwendungsgebiete und Eigenschaften: Aphrodisiakum, Heilpflanze.

Gesetzlich geschützte Pflanze: Pflanzenschutz-Liste der Balearen.

Anmerkungen: Der Name Agnus ist ein Latinismus des griechischen Wortes agnos (keusch, die Wortbedeutung steht für die Beherrschung des Sexualtriebs). Bei dem Wort castus handelt es sich um eine Redundanz, da dieses Wort die gleiche Bedeutung hat.

Herkunft: Küste des Mittelmeerraums.